Group show Leipzig

Romain Bernini, Damien Cadio, Bruno Perramant
Galerie Dukan, Leipzig, Germany
July 22 - September 30, 2017
Preview: July 22, 2017

Opening: July 29, 2017 / 6-9pm
Spinnerei Rungang: September 16-17, 2017

ROMAIN BERNINI - DAMIEN CADIO - BRUNO PERRAMANT

 

  


Personne n’aide personne* (Keiner hilft keinem) est la devise de la Lord Jim Loge, crée par Martin Kippenberger, Albert Oelhen, Jörg Schlick,Wolfgang Bauer… Ses membres les plus éminents sont certainement Nicki Lauda et Mikhaïl Gorbatchev. J’ai personnellement été adoubé par Wolfgang Bauer sur la French Riviera avant une séance au casino de Monte Carlo en 1992. J’ assure m’être conformé totalement à la devise au sein de la loge, je ne sais pas si elle s’est auto-dissoute faute de combattants, les trois quarts sont décédés. Si c’est le cas c’est un dernier sursaut, et puisque j’en ai le pouvoir, ou que je me l’octroie, j’adoube à mon tour mes amis, Romain et Damien par cette exposition commune sur les terres allemandes. Je n’ai pas résisté quand j’ai entendu, Robert de Niro prononcer cette phrase dans un de ses rôles de mafieux…

Bruno Perramant

 

Cette exposition a été pensée sur les bases d’un dialogue pictural, naissant d’amitiés et d’estimes mutuelles. Nous y présentons des tableaux récents de fleurs et d’animaux dans lesquels se croisent le trivial et l’extraordinaire, la figuration et l’abstraction, l’extase et le repli. Nous nous sommes librement inspirés les uns des autres pour produire cet ensemble, parfois de manière directe dans le cas des fleurs, et parfois de manière plus distendue. S’il n’y a pas d’école de peinture en France il y a bien des peintres. 

 

---

 

Nobody helps nobody (Keiner hilft keinem) is the motto of the Lord Jim Loge, founded by  Martin Kippenberger, Albert Oelhen, Jörg Schlick,Wolfgang Bauer… Its most prominent members are certainly Nicki Lauda and Mikhaïl Gorbatchev. I was personally knighted by Wolfgang Bauer on the French Riviera before a session at the Monte Carlo casino in 1992. I assure that I totally complied myself at the Loge’s motto, I don’t know if it has self-dissolved for lack of combatants, three quarters have died. If this is the case, it is a last start, and since I have the power, or I grant it to myself, I admit in my turn my friends, Romain and Damien by this joint exhibition on the German land. I did not resist when I heard, Robert de Niro pronounce this sentence in one of his mafia roles ...

Bruno Perramant

 

This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue, born of friendships and mutual esteems. We present there recent paintings of flowers and animals in which the trivial and extraordinary, figuration and abstraction, ecstasy and withdrawal intersect. We have freely inspired each other to produce this set, sometimes directly in the case of flowers, and sometimes more distended. If there is no school of painting in France there are nevertheless painters.

 

---

Keiner hilft keinem ist das Motto der Lord Jim Loge, gegründet von Martin Kippenberger, Albert Oelhen, Jörg Schlick, Wolfgang Bauer… Ihr bekanntesten Mitglieder sind definitiv Nicki Lauda und Mikhaïl Gorbatchev. Ich wurde im Jahr 1992 persönlich von Wolfgang Bauer an der französischen Riviera vor einer Versammlung im Monte Carlo Casino zum Ritter geschlagen. Ich versichere, dass ich selbst mit dem Motto der Loge vollkommen im Einklang bin, ich weiß nicht, ob sie sich selbst durch das Fehlen von Kämpfern auflöst, drei Viertel sind gestorben. Wenn dies der Fall ist, ist es ein letztes Aufschrecken und da ich die Macht habe, oder ich gewähre sie mir, erhebe ich meine Freunde, Romain und Damien, durch diese gemeinsame Ausstellung auf deutschem Land in den Ritterstand. Ich konnte nicht widerstehen, als ich hörte, Robert de Niro sprach diesen Satz in einer seiner Mafia-Rollen aus...

 

Bruno Perrament

 

 

Diese Ausstellung wurde auf der Basis eines malerischen Dialogs konzipiert, geboren aus Freundschaften und gegenseitiger Wertschätzung. Wir präsentieren darin neueste Gemälde von Blumen und Tieren, in welchen sich das Belanglose und das Außergewöhnliche, Figuration und Abstraktion, Rausch und Entzug kreuzen. Wir haben uns gegenseitig reichlich inspiriert, um diese Zusammenstellung zu erzeugen: manchmal sehr direkt im Fall der Blumen, manchmal weiter gefasst. Wenn es keine Schule für Malerei in Frankreich gibt, dann gibt es dennoch Maler.